Interactive Brokers Erfahrungen – Günstig an US-Börsen handeln!

Broker Zusammenfassung - Interaktive Broker: Kommission, Gebühren und Kundenunterstützung Kommission und Fee Schedule Interactive Broker hat alle Aspekte des Handelsprozesses im Haus automatisiert, .

Darüber hinaus bietet Interactive Brokers eine umfangreiche Bedienungsanleitung mit vielen Screenshots, um Sie durch den Prozess zu führen.

Aktien, ETFs und Optionsscheine - Übersicht

S Broker mit Sitz in Wiesbaden ist eine prozentige Tochtergesellschaft der Dekabank und seit als Online Broker der Sparkassen aktiv. Das Leistungsprofil unterscheidet sich nicht von dem der privaten Konkurrenz.

Zur Berechnung des erforderlichen Mindestbetrags wird die Gesamtanzahl an offenen Kundenkonten im Verlauf des Monats mit 10 multipliziert. Für jedes Kundenkonto können keine Gebühren erhoben werden, die mehr als der Mindestbetrag betragen. Stellt sich nach Ausführung der konsolidierten Berechnung heraus, dass eine Gebühr Konto für Konto erhoben werden muss, so gelten die folgenden Erlassregeln für jedes einzelne Kundenkonto:.

Die Mindestprovisionssumme für Monat 1 - 8 beträgt: Falls die Gesamtsumme der monatlichen Provisionen geringer ist als der erforderliche Mindestbetrag, wird eine Umsatzgebühr anteilig erhoben. Vorab muss eine Einlage von 10, USD oder einem äquivalenten Betrag in einer anderen Währung geleistet werden, gegen die die Provisionen der ersten 8 Monate verrechnet werden.

Für Kunden, die eine der unten aufgeführten Verbindungsarten nutzen, gelten folgende Mindestprovisionswerte:.

Kundenkonten Erfahren Sie mehr. Brokerkonten Erfahren Sie mehr. Erweiterte Netzwerkverbindungen Erfahren Sie mehr. Mindestbeträge für Kundenkonten Wir erheben keine Kontoführungsgebühren für Konten, die die folgenden Kriterien erfüllen: Monatliche Umsatzgebühr, falls Mindestbeträge nicht erfüllt werden.

Der anteilig berechnete Anteil der Mindestumsatzgebühr wird mittels der Gewichtung für jedes Konto berechnet. Diese wird Konto für Konto anhand der vorstehend beschriebenen Berechnungsweise für die Standard-Umsatzgebühr ermittelt. Am Ende diese 8-Monats-Zeitraums werden Ihre gesamten Provisionen von den hinterlegten 10, abgezogen, um Ihre erforderlichen Mindestprovisionen zu ermitteln. Um mit einem Marginkonto zu handeln, müssen Sie ein Kontokapital von mindestens 2, USD oder einem äquivalenten Betrag in einer anderen Währung vorhalten.

Für Einzelkundenkonten Mitarbeiterkonten , die mit einem EmployeeTrack-Konto verbunden sind, besteht keine Mindestanforderung hinsichtlich des Saldos. Mindestbeträge für Brokerkonten Vorab muss eine Einlage von 10, USD oder einem äquivalenten Betrag in einer anderen Währung geleistet werden, gegen die die Provisionen der ersten 8 Monate verrechnet werden.

Die Plattform zählt gemessen am Funktionsumfang zu den professionellsten Anwendungen für Privatanleger. Zu den besonders hervorzuheben Features gehört die Möglichkeit, kombinierte und bedingte Orders über mehrere Anlageklassen hinweg einzugeben.

Ein professionelles Charttool sowie diverse Analyse- und Auswertungstools sind ebenfalls inklusive. Dazu stehen umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten mit diversen Kennzahlen und Benchmarks zur Verfügung. In beiden Fällen handelt es sich um abgespeckte Versionen der Downloadversion.

Trader, die mit der TWS bislang keinerlei Erfahrung gemacht haben können die Software zunächst mit einer Demoversion unverbindlich testen.

Zum Markenkern von Interactive Brokers gehört seit Jahren ein im Branchenvergleich sehr anspruchsvolles Ausbildungsprogramm. Thematisiert werden neben allgemeinen Themen rund um Trading und Analyse auch sehr spezielle Sachverhalte wie zum Beispiel der mechanische Ablauf einer Aktientransaktion im Ausland.

Niedrige Gebühren auch in anderen Märkten Da viele Trader nicht nur Futures, sondern auch andere Instrumente handeln lohnt sich ein Blick auf die weiteren Bestandteile des Preisverzeichnisses.

Der Internetauftritt ist zwar weitgehend ins Deutsche übersetzt worden, der Kundenservice jedoch häufig nur in englischer Sprache erreichbar. Interactive Brokers zählt gemessen an den Gebühren im Handel mit Terminkontrakten zu den günstigsten Brokern auf dem gesamten europäischen Markt. Die Trader Workstation zählt zu den leistungsstärksten Handelsplattformen die Privatanlegern zugänglich gemacht werden.