Vergütung: Aktienoptionen auf dem Prüfstand


Non-qualifizierte Aktienoptionen unterscheiden sich von Anreizaktienoptionen auf zwei Arten Zunächst werden NSOs nicht-exekutiven Mitarbeitern und externen Direktoren oder Beratern angeboten.


Example Sie üben eine Option zum Kauf von 1. April, auch wenn Sie bezahlt zurückhaltend Zu dem Zeitpunkt, als Sie die Option ausgeübt haben, weil der Verrechnungsbetrag nur eine Schätzung der tatsächlichen Steuerpflicht ist. Denken Sie daran, dass dies eine Entschädigung für Dienstleistungen ist.

Im Allgemeinen wird dieses Einkommen dem Selbst unterworfen sein - Arbeitslosensteuer sowie Bundes - und Landeseinkommenssteuer. Andere Methoden der Übung. Die obige Beschreibung geht davon aus, dass Sie Ihre nicht qualifizierte Option ausgeübt haben, indem Sie Bargeld bezahlen. Es gibt zwei andere Methoden der Ausübung von Optionen, die manchmal verwendet werden.

Eins ist die so genannte bargeldlose Ausübung von Eine Option Die andere beinhaltet die Verwendung von Aktien, die Sie bereits besitzen, um den Ausübungspreis unter der Option zu bezahlen Diese Methoden und ihre steuerlichen Konsequenzen sind in den Seiten beschrieben, die folgen. An Mitarbeiter Aktienoptionsplan Kann ein lukratives Investmentinstrument sein, wenn es richtig verwaltet wird. Aus diesem Grund sind diese Pläne seit langem ein erfolgreiches Werkzeug, um Top-Führungskräfte zu gewinnen, und in den letzten Jahren ein beliebtes Mittel, um nicht-executi zu locken Ve Mitarbeiter Leider sind einige immer noch nicht in vollem Umfang aus dem Geld von ihrer Mitarbeiter-Aktien zu verstehen Verständnis der Art der Aktienoptionen Besteuerung und die Auswirkungen auf persönliches Einkommen ist der Schlüssel zur Maximierung einer solchen potenziell lukrativen perk.

Was ist ein Mitarbeiter Aktienoption Ein Mitarbeiter Aktienoption ist ein Auftrag, den ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer erteilt hat, um einen festgelegten Betrag von Aktien der Aktien der Gesellschaft zu einem festen Preis für einen begrenzten Zeitraum zu erwerben.

Non-qualifizierte Aktienoptionen unterscheiden sich von Anreizaktienoptionen auf zwei Arten Zunächst werden NSOs nicht-exekutiven Mitarbeitern und externen Direktoren oder Beratern angeboten. NSO und ISO-Pläne teilen sich ein gemeinsames Merkmal, das sie komplex fühlen können Transaktionen innerhalb dieser Pläne müssen den spezifischen Bedingungen folgen, die durch den Arbeitgebervertrag und die internen Einnahmen festgelegt sind Code.

Sie müssen einen bestimmten Zeitplan, der als Ausübungsplan bei der Ausübung bekannt ist, einhalten Ihre Optionen Der Warteplan beginnt am Tag der Erteilung der Optionen und listet die Termine auf, die ein Mitarbeiter in der Lage ist, eine bestimmte Anzahl von Aktien auszuüben. Zum Beispiel kann ein Arbeitgeber 1. Eine Mitarbeiteraktienoption wird zu einem bestimmten Preis, der als " Ausübungspreis Es ist der Preis pro Aktie, den ein Mitarbeiter zahlen muss, um seine Optionen auszuüben.

Der Ausübungspreis ist wichtig, weil er verwendet wird, um den Gewinn zu bestimmen, der als Schnäppchenelement bezeichnet wird, und die Steuer, die auf den Vertrag zu zahlen ist. Für nicht qualifizierte Aktienoptionen NSO. Der Zuschuss ist kein steuerpflichtiges Ereignis. Taxation beginnt zum Zeitpunkt der Ausübung Die Schnäppchen ele Eine nicht qualifizierte Aktienoption gilt als Entschädigung und wird mit ordentlichen Ertragsteuersätzen besteuert.

Die Gewährung ist keine steuerpflichtige Transaktion. Der Gewinn aus dem Vertrag wird als langfristiges Kapital behandelt Gewinnen, wenn die folgende Regel geehrt wird, die Aktien müssen für 12 Monate nach Ausübung gehalten werden und sollte nicht verkauft werden, bis zwei Jahre nach dem Erteilungsdatum Zum Beispiel annehmen, dass Stock A am 1. Januar gewährt wird. Die Exekutive übt die Optionen am 1. Juni Sollte er oder sie den Gewinn aus dem Vertrag als langfristigen Kapitalgewinn melden wollen, kann die Aktie nicht vor dem 1.

Clawback-Bestimmungen Dies sind Bedingungen, die es dem Arbeitgeber ermöglichen, sich an die Optionen, z. Diskriminierung Während die meisten anderen Arten von Mitarbeiterbeteiligungsplänen angeboten werden müssen Für alle Mitarbeiter eines Unternehmens, die bestimmte Mindestanforderungen erfüllen, werden ISOs in der Regel nur Führungskräften angeboten und oder Schlüsselpersonen eines Unternehmens ISOs können informell mit nicht qualifizierten Ruhestandsplänen verglichen werden, die auch typischerweise für die an der Spitze der Unternehmensstruktur ausgerüstet sind , Im Gegensatz zu qualifizierten Plänen, die allen Mitarbeitern angeboten werden müssen.

Gerade wie bei nicht-gesetzlichen Optionen gibt es keine steuerlichen Konsequenzen bei der Gewährung oder Ausübung Allerdings unterscheiden sich die Steuerregeln für ihre Ausübung deutlich von nicht-gesetzlichen Optionen Ein Mitarbeiter, der Übungen eine nicht-gesetzliche Option muss das Schnäppchen Element der Transaktion als Einkommen, das unterliegt der Verrechnungssteuer ISO-Inhaber wird nichts berichten Dieser Punkt wird keine steuerliche Berichterstattung jeglicher Art gemacht, bis die Aktie verkauft wird Wenn der Aktienverkauf eine qualifizierte Transaktion ist, dann wird der Mitarbeiter nur einen kurz - oder langfristigen Kapitalgewinn im Verkauf melden Wenn der Verkauf eine disqualifizierende Disposition ist, dann der Mitarbeiter Muss ein Schnäppchenelement aus der Übung als verdientes Einkommen zu melden.

Es Beispiel Steve erhält 1. Der erste Verkauf Der Anreizstock ist eine disqualifizierende Disposition, was bedeutet, dass Steve das Schnäppchenelement von Es sollte darauf hingewiesen werden, dass die Arbeitgeber nicht verpflichtet sind, jede Steuer von ISO-Übungen zurückzuhalten, so dass diejenigen, die beabsichtigen, eine disqualifizierende Disposition zu machen, darauf achten sollten, Mittel zur Verfügung zu stellen, um für Bundes-, Landes - und lokale Steuern zu zahlen Sowie Sozialversicherung Medicare und FUTA.

Incentive Aktienoptionen ISOs Kann ein attraktiver Weg sein, um Mitarbeiter und andere Dienstleister zu belohnen Im Gegensatz zu nicht qualifizierten Optionen NSOs, wo die Spread auf eine Option auf Ausübung mit normalen Einkommen Steuersätze besteuert wird, auch wenn die Aktien noch nicht verkauft werden, ISOs, wenn sie die erfüllen Anforderungen, erlauben den Inhabern, keine Steuern zu zahlen, bis die Aktien verkauft werden und dann die Kapitalertragsteuer auf den Unterschied zwischen dem Zuschusspreis und dem Verkaufspreis zu zahlen.

Bestragende Regeln für ISO. Im Allgemeinen sind Menschen mit Einkommen über Eine andere gute Strategie ist, Anreizoptionen Anfang des Jahres auszuüben. Dezember, er kann seine Gewinne schützen Im Gegenzug wird er die ordentliche Einkommensteuer auf die 7 Ausbreitung zahlen Die Regel hier ist, dass der Verkaufspreis ist weniger als der Marktwert bei der Ausübung aber mehr als der Zuschusspreis , Dann ist die ordentliche Einkommensteuer auf den Spread fällig Wenn es höher als der Marktwert über 30 in diesem Beispiel ist, ist die ordentliche Einkommensteuer auf den Betrag der Ausbreitung bei Ausübung fällig, und kurzfristige Kapitalertragsteuer ist fällig Zusätzliche Differenz der Betrag über 30 in diesem Beispiel.

Auf der anderen Seite, wenn im Dezember der Aktienkurs noch stark aussieht, kann John für einen weiteren Monat halten und qualifizieren sich für Kapitalgewinn Behandlung Durch die Ausübung Anfang des Jahres hat er die Periode minimiert Nach dem Dezember muss er die Aktien halten, bevor er eine Entscheidung zu verkaufen hat. Wenn John bis zum Dezember wartet, um ihn zu verkaufen Aktien, Aber verkauft sie, bevor eine einjährige Halteperiode auf ist, dann ist die Sache wirklich düster Er ist immer noch dem AMT unterworfen und muss auch die ordentliche Einkommensteuer auf die Ausbreitung zahlen Glücklicherweise, fast in jedem Fall wird dies sein normales Einkommen schieben Steuer über die AMT-Berechnung und er gewann t müssen Steuern zahlen zweimal.

Finally, wenn John hat eine Menge von nicht qualifizierten Optionen zur Verfügung, könnte er eine Menge von denen in einem Jahr, in dem er auch die Ausübung seiner ISOs Dies wird erhöhen Die Höhe der ordentlichen Einkommensteuer, die er bezahlt und könnte seine gesamte ordentliche Steuerrechnung hoch genug, so dass es übertrifft seine AMT-Berechnung Das würde bedeuten, dass er keine AMT im nächsten Jahr zu zahlen haben.

Es ist daran zu erinnern, dass ISOs einen steuerlichen Nutzen für die Mitarbeiter Die bereitwillig das Risiko eingehen, sich an ihren Aktien zu halten Manchmal ist dieses Risiko nicht für Mitarbeiter hinauszugehen. Darüber hinaus sind die tatsächlichen Kosten des AMT nicht der Gesamtbetrag, der auf diese Steuer gezahlt wird, sondern der Betrag, um den sie die normalen Steuern übersteigt. Die echte Tragödie ist Nicht diejenigen, die t Ake ein Risiko wissentlich und verlieren, aber die Angestellten, die ihre Aktien halten, ohne wirklich die Konsequenzen zu kennen, wie die AMT ist immer noch etwas viele Mitarbeiter wissen wenig oder nichts über und sind zu spät überrascht zu lernen, sie müssen zahlen.

Employers oft kompensieren Mitarbeiter mit anderen Leistungen als nur ein Pay-Check Aktienoptionen und Aktienkauf Pläne werden immer beliebter. Hier sind einige der häufigsten Mitarbeiter Aktienoptionen und Pläne, und die notwendigen Steuerberichterstattung Formulare, um Steuer Zeit weniger stressig. Employee Aktienoptionen und Pläne. Generisch gibt es eine Angebotszeit, in der der Mitarbeiter Beiträge für dieses Programm leisten kann Der Kaufpreis des Kaufpreises wird dann zum Erwerbszeitpunkt bestimmt, wobei zu diesem Zeitpunkt die Beiträge des Mitarbeiters zum Erwerb von Beständen zu einem Abschlag auf die Belegschaft des Mitarbeiters verwendet werden.

Bestilliert, wie lange der Mitarbeiter die Aktie hält, wird der Rabatt berücksichtigt Ordentliche Erträge und in Form W-2 von der Arbeitgeber nichtqualifizierenden Position oder es gilt als Kapitalgewinn Einkommen und bilanziert zum Zeitpunkt der Verkauf Qualifikation Position. Für die Qualifikationspositionen ist Ihre Kostenbasis einfach die Anschaffungskosten, die es erlauben, dass der erhaltene Rabatt als Kapitalgewinn anstelle des ordentlichen Ergebnisses ausgewiesen wird. Diese Aktieneinheiten werden an einen Mitarbeiter als Form der Vergütung vergeben Mitarbeiter erhält nicht die Aktie zum Zeitpunkt der Auszeichnung, sondern hat eine spezifische Vesting Plan skizziert, wenn der Mitarbeiter wird die Aktie erhalten.

Aus diesen Gründen wird jeder Rabatt, den Sie durch den Kauf dieser Optionen erhalten, als langfristiger Kapitalgewinn besteuert, der einen niedrigeren Steuersatz als das gewöhnliche Einkommen ergibt. Nicht qualifizierte Aktienoptionen NSO. Wenn diese Optionen gewährt werden, werden sie zu einem vorgegebenen Preis gewährt.